Juni 2, 2020

Himbeer Rosamrin Traum

by Sophie Pflüger in

Himbeer-Rosmarin-Traum

Vorbereitungszeit0 Minuten
Zubereitungszeit4 Stunden
Kühlungszeit12 Stunden
Gericht Dessert, Nachspeise
Portionen 4 Personen

Wir zusätzlich benötigt

  • 2 Eiswürfelformen aus Silikon
  • Spritzbeutel
  • Dosierflasche
  • Silberfarbenes Lebensmittelspray

Zutaten
  

Rosmarin-Ganache

  • 410 g Sahne
  • 150 g weiße Schokolade
  • 25 g Glukose
  • 15 g Rosmarin

Himbeer Sorbet

  • 200 g Himbeeren TK
  • 100 g Zucker
  • 20 ml Zitronensaft
  • 50 ml Wasser

Gestockte Himbeere Creme

  • 130 g Himbeerpüree
  • 2 Stk. Eigelb
  • 1 Stk. Ei
  • 40 g Zucker
  • 45 g Butter
  • 2 Blatt Gelantine

Himbeer Geele

  • 120 g Himbeer Püree
  • 2 g Agar Agar
  • 5 g Zucker
  • 20 ml Zitronensaft

Mandel Crumbel

  • 50 g Mehl
  • 25 g Grieß
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter

Zitronen Quarkcreme

  • 100 ml Sahne
  • 250 g Quark
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Stk Zitrone (der Saft)

Zubereitungsschritte

Rosmarin Ganage

  • 110 g Sahne mit der Glukose aufkochen. Währenddessen die Kuvertüre schmelzen. Die Sahne und Kuvertüre in ein Behältnis geben und mit einem Pürierstab zu einer Emulsion bringen. Den Rosmarin hacken und mit der restlichen Sahne vorsichtig unter die Masse heben. Das Ganze am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Himbeer-Sorbet

  • 200 g Himbeeren waschen und mit dem Zucker kochen. Das Ganze pürieren. Wenn gewünscht, kann das Ganze noch durch einen Sieb gegeben werden, um die Kerne zu entfernen. Den Zitronensaft und das Wasser hinzugeben und mit einem Löffel vermengen. Die Masse abkühlen lassen. Nun das Ganze für ca. 20 Minuten in die Eismaschine. Zum Schluss die fertige Masse in die Eiswürfelform geben und über Nacht in den Gefrierschrank.

Gestockte Himbeer-Creme

  • Die Gelatine einweichen. Das Püree mit dem Zucker aufkochen. Währenddessen das Ei und die zwei Eigelbe verrühren. Das Püree in eine Schüssel geben und unter ständigem Rühren das Ei zu dem Püree geben. Nun das Ganze auf einem Wasserbad unter leichtem Rühren zur Rose abziehen (bis auf 82 °C erhitzen). Vom Wasserbad nehmen. Zu guter Letzt die Butter hinzugeben und mit einem Spachtel unterheben. Die Masse in eine Eiswürfelform geben und auch über Nacht in den Gefrierschrank geben.

Himbeer-Gelee

  • 2 Esslöffel des Himbeerpürees in eine Tasse geben und mit dem Agar Agar glattrühren. Die Himbeeren, den Zucker und den Zitronensaft zusammen aufkochen. Das Püree mit dem Agar Agar zu dem Püree im Topf geben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Das Ganze in ein Behältnis geben und auskühlen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank.

Mandel-Crumbel

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die ganzen Zutaten mit dem Rosmarin vermengen und mit der Hand zu einem Teig verkneten. Wenn ein bröseliger Teig entstanden ist, den Teig auf ein Backblech verteilen und ca. 15 – 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Zitronen-Quark-Creme

  • Die Sahne steif schlagen. Den Quark mit dem Zucker und dem Zitronensaft zu einer glatten Masse vermengen. Die Sahne unterheben. Die fertige Masse in einen Spritzbeutel geben.

Anrichten

  • Die gestockte Creme 3 Stunden vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank holen, aus der Form entfernen und auf einem Teller auftauen lassen.
    Das Himbeer-Gelee aus dem Kühlschrank holen und mit einem Mixer zu einer glatten Masse mixen. Das Gelee in eine Dosierflasche geben. Die Ganache aus dem Kühlschrank holen und aufschlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel geben. Den Teller wie auf dem Bild anrichten und servieren.

Notizen

Schau auf meinem Instagram Feed vorbei 😉 da gibt es weitere Rezepte von mir.
Du hast ein Rezept nach gemacht und möchtest es mir zeigen? Dann Verlinkt mich doch mit @sophieslifestyle_offizell.
Ich freue mich immer über Eure Bilder 😉
Eure Sophie <3
Keyword Crumbel, Himbeere, Rosmarin

Wichtiger Hinweis

*=Affliatelinks / Werbelinks

Rechtliches